Mit Freude alt werden!
Mit Freude alt werden!

Diabetesschwerpunkt

Das MediCuss Pflege- & Serviceteam bietet eine umfangreiche und qualitätsgesicherte Versorgung von Patienten mit Diabetes mellitus

Mehr als 9 % der Bevölkerung Deutschlands ist von Diabetes mellitus betroffenen. Das sind mehr als 7 Millionen Menschen und die Tendenz ist stark steigend.

 

Ist die Diagnose gestellt, sind viele der Betroffenen anfangs völlig überfordert und wissen nicht richtig mit ihrer Krankheit umzugehen.

 

Die Mitarbeiter unseres Pflegedienstes sind durch Schulungen und Anleitungen unserer Diabetes-Pflegefachkraft immer auf dem neuesten Stand. Wir arbeiten eng mit den behandelnden Ärzten zusammen und können so eine optimale Versorgung sicherstellen.

Unsere Ziele:

  • Sicherstellung der Qualität in der diabetesspezifischen Behandlungspflege
  • Verbesserung der Versorgung von Diabetikern in der Häuslichkeit
  • Stärkung der Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, wie Ärzten, Krankenkassen, Apotheken usw.

Die Leistungsziele werden im Rahmen der Behandlungspflege von Diabetikern aus Diabetessicht definiert. Die pflegerischen Ziele leiten sich hieraus ab.

 

Der Behandlungspflegeprozess gliedert sich in folgende Schwerpunkte:

 

  1. Informationssammlung
  2. Erkennen von Problemen und Ressourcen
  3. Festlegung der Leistungsziele (Qualitätsziele)
  4. Planung der Leistungserbringung
  5. Durchführung der Leistungserbringung
  6. Beurteilung der Wirkung der Leistungserbringung auf den Patienten.

 

Leistungen, die der Arzt an fachlich qualifiziertes Personal delegieren kann, werden als medizinische Behandlungspflege bezeichnet und sind verordnungspflichtig.

 

Die unterstützenden Standard-Maßnahmen für Patienten mit Diabetes sind:

  • Krankenbeobachtung
  • Blutdruck- und Blutzuckerbestimmung
  • Patienten-Anleitung
  • Richten, Verabreichen und Durchführen von Medikamentengaben und Insulininjektionen
  • Pflege diabetischer Fuß
  • Wundversorgung diabetischer Fuß

 

Diabetesspezifische Leistungsziele sind:

  • es treten keine Unterzuckerungen auf,
  • es treten keine Überzuckerungen auf,
  • es gibt keine stationären Aufenthalte wegen Unter- bzw. Überzuckerung,
  • die Blutglukosewerte liegen im Therapiezielbereich und
  • der Diabetiker hält den vereinbarten Untersuchungsrhythmus (zur Verhinderung von Folgeerkrankungen) ein.

 

Pflegerische Leistungsziele sind:

  • die Leistungserbringung unter Berücksichtigung der vorhandenen Selbstversorgungskompetenz des Diabetikers,
  • die regelmäßige Leistungserbringung entsprechend des Leistungsauftrages,
  • die gezielte Krankenbeobachtung (Achten auf Diabetes-Symptome),
  • die qualitätsgerechte Leistungsausführung (Arbeiten nach Standards),
  • die gerichtete Arztkommunikation,
  • die Dokumentation der Ergebnisse der Krankenbeobachtung und diabetesspezifischer Werte (z.B. Blutglukosewerte, Spitzstellen) und der genaue Leistungsnachweis.

Die Leistungsziele werden mit dem Patienten bzw. den Angehörigen besprochen, um die weitestgehende Mitwirkung zu erhalten. Mit dem Arzt werden neben dem Leistungsauftrag die jeweiligen Therapieziele abgesprochen.

 

Unsere Leistungen:

 

Grundlage für die Leistungserbringung ist der entsprechende Leistungsauftrag mit dem Therapieplan die von Ihrem Arzt verordnet werden - Verordnung häuslicher Krankenpflege Nach ihm richten sich Art, Dauer, Häufigkeit und Qualität der Leistungserbringung. Ergänzend zur Erbringung der eigentlichen Leistung werden Krankenbeobachtung, Berichtswesen und Pflegedokumentation gefordert.

 

Nach dem Prinzip: „Erhalt der Selbstversorgungskompetenz“ werden Leistungen in folgender Reihenfolge erbracht:

  • Anleitung - in der Regel einmalig (bei Erfolg ist danach die völlige Selbstversorgung sichergestellt)
  • Herrichten - in der Regel dauerhaft (bei teilweiser Selbstversorgung)
  • Verabreichen und Durchführen - in der Regel dauerhaft (wenn keine Selbstversorgung gegeben oder herstellbar ist).

Jeder Diabetiker wird von einer Diabetes-Pflegefachkraft bzw. einer geschulten Pflegefachkraft nach den gleichen Vorgehensweisen auf Basis des gleichen evidenzbasierten Wissens betreut.

 

Wir arbeiten nach festen Qualitätsstandards, um eine einheitliche und qualitätsgerechte Versorgung sicherzustellen.

Lars Döpke

Pflegedienstleiter

Telefon: 03391 - 65 99 55                Kontaktformular

Fachbereich - Diabetes,
Diabetes-Pflegefachkraft,
Qualitätsbeauftragter,
Pflegeberater § 45 SGB XI

Broschüre - Diabetesschwerpunkt

ePaper
Mehr als 9 % der Bevölkerung Deutschlands ist von Diabetes mellitus betroffenen. Das sind mehr als 7 Millionen Menschen und die Tendenz ist stark steigend. Ist die Diagnose gestellt, sind viele der Betroffenen anfangs völlig überfordert und wissen nicht richtig mit ihrer Krankheit umzugehen. Das MediCuss Pflege- & Serviceteam bietet eine umfangreiche und qualitätsgesicherte Versorgung von Patienten mit Diabetes mellitus.

Teilen:

Erfahren Sie mehr über den Deutschen Diabetiker Bund Landesverband Brandenburg e.V.

Die Servicenummer der MediCuss GmbH:

 

03391 65 99 55

... rund um die Uhr erreichbar

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 16:00 Uhr

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören!

Gesprächsgruppe Diabetes

Eine Gesprächsgruppe kann helfen, den Alltag gesundheitsbewusst zu gestalten und trotz der Erkrankung ein erfülltes Leben zu führen. Durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen lassen sich wertvolle Tipps weitergeben und gegenseitig Mut spenden. mehr

Gesprächsgruppe Demenz

Pflegende Angehörige benötigen vielfältige Informationen, emotionale Unterstützung und wirksame Hilfsangebote. Regelmäßig stattfindende Treffen von Angehörigen bieten dafür Gelegenheit. mehr

Betreuungsgruppen

Unsere Betreuungsgruppen unterstützen pflegende Angehörige, indem dort stundenweise die Betreuung des hilfs- und pflegebedürftigen Menschen außerhalb der Wohnung übernommen wird. Für den Erkrankten bedeutet dieses Angebot Abwechslung und soziale Kontakte. mehr

Aktuelle Flyer

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
MediCuss GmbH Pflege-& Serviceteam, Karl-Marx-Str. 90/91, 16816 Neuruppin © 2017