Mit Freude alt werden!
Mit Freude alt werden!

Behandlungspflege - Mitarbeit bei ärztlicher Diagnostik und Therapie

Die Krankenkasse übernimmt unter folgenden Voraussetzungen die Kosten:

Zur Sicherung der ärztlichen Behandlung verordnet der Hausarzt/Facharzt bestimmte Leistungen, wie Spritzen oder Verbände. Für beides gilt: Sie benötigen eine ärztliche Verordnung und die Genehmigung der Verordnung durch die Krankenkasse. Die Übernahme der Kosten erfolgt erst dann, wenn die Genehmigung der Krankenkasse vorliegt.



Diese Leistungen werden von ausgebildeten Fachkräften erbracht:

Leistungsgruppe 0

  • Gabe von Augentropfen und/oder Salben
  • Gabe von Ohrentropfen und/oder Salben
  • Medikamentengabe als Verabreichen (einfache)
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen/-Strumpfhosen ausziehen (ab Kompressionsklasse II)
  • Abnehmen von Kompressionsverbänden

Leistungsgruppe I

  • Blutdruckmessung
  • Blutzuckermessung
  • Anziehen von Kompressionstrümpfen/-strumpfhosen (ab Kompressionsklasse II)
  • Insulininjektion
  • Richten von Injektionen
  • Injektion s.c.
  • Medikamentengabe (spezielle)

Leistungsgruppe II

  • dermatologisches Bad
  • Überprüfen und Versorgen von Drainagen
  • i.m. Injektionen
  • Inhalation
  • Flüssigkeitsbilanzierung
  • Versorgung der PEG-Sonde inkl. Wundversorgung
  • Versorgung eines suprapubischen Katheters
  • Richten von Medikamenten (1x wöchnetlich Wochenbox)
  • Abnehmen einer s.c. Infusion

Leistungsgruppe III

  • Absaugen der oberen Atemwege 
  • Blasenspülung
  • Dekubitusbehandlung
  • Dermatologisches Bad
  • Instillation
  • Einlauf, Klistier, Klysma, Enddarmausräum.
  • Kompressionsverband anlegen
  • Stomabehandlung
  • Verbände, stützende und stabilisierende Verbände
  • Versorgung von zentralen Venenkatheter

Leistungsgruppe IV

  • Beatmungsgerät überwachen und bedienen
  • Bronchialtoilette
  • Wechsel und Pflege Trachealkanüle
  • Wechsel des Dauerkatheters der Harnblase
  • Wundversorgung
  • Magensonde legen und wechseln
  • Dekubitusbehandlung Grad III und IV
  • An-/Abhängen der i.v. Infusion zur parenteralen Ernährung
  • An-/Abhängen der i.v. Infusion zur Flüssigkeitssubstitution
  • Legen und Anhängen der s.c. Infusion
  • Wundverbände spezielle

Leistungsgruppe V

 

Spezielle Krankenbeobachtung

  • kontinuierliche Kontrolle und Dokumentation der Vitalzeichen und Körperzustände

Die Servicenummer der MediCuss GmbH:

 

03391 65 99 55

... rund um die Uhr erreichbar

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 16:00 Uhr

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören!

Gesprächsgruppe Diabetes

Eine Gesprächsgruppe kann helfen, den Alltag gesundheitsbewusst zu gestalten und trotz der Erkrankung ein erfülltes Leben zu führen. Durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen lassen sich wertvolle Tipps weitergeben und gegenseitig Mut spenden. mehr

Gesprächsgruppe Demenz

Pflegende Angehörige benötigen vielfältige Informationen, emotionale Unterstützung und wirksame Hilfsangebote. Regelmäßig stattfindende Treffen von Angehörigen bieten dafür Gelegenheit. mehr

Betreuungsgruppen

Unsere Betreuungsgruppen unterstützen pflegende Angehörige, indem dort stundenweise die Betreuung des hilfs- und pflegebedürftigen Menschen außerhalb der Wohnung übernommen wird. Für den Erkrankten bedeutet dieses Angebot Abwechslung und soziale Kontakte. mehr

Aktuelle Flyer

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
MediCuss GmbH Pflege-& Serviceteam, Karl-Marx-Str. 90/91, 16816 Neuruppin © 2018