Mit Freude alt werden!
Mit Freude alt werden!

Pflegeberatung für pflegende Angehörige

Wir bieten kostenlos und gemäß den Rahmenvereinbarungen nach § 45 SGB XI mit verschiedenen Krankenkassen, für pflegende Angehörige und sonstige an einer ehrenamtlichen Pflegetätigkeit interessierte Personen Schulungen in der häuslichen Umgebung und Pflegekurse an. Mit den individuellen Schulungen und Pflegekursen soll soziales Engagement im Bereich der Pflege gefördert und gestärkt, die Pflege und Betreuung erleichtert und verbessert sowie körperliche und seelische Behinderungen gemindert werden. Durch sie sollen ferner Fertigkeiten für eine eigenständige Durchführung der Pflege vermittelt werden.

 

Auf Grund der demographischen Entwicklung gewinnt die qualifizierte Betreuung Pflegebedürftiger durch Angehörige und ehrenamtlich Pflegende zunehmend an Bedeutung. Die Angebote an individuellen Schulungen und Kursen sollen deshalb Pflegende motivieren, die Pflege weiterhin auszuüben. 

 

Wer hat Anspruch auf eine professionelle Schulung/Pflegeberatung:

  • Angehörige, die eine gebrechliche, behinderte oder langzeitkranke Person pflegen und begleiten oder dieses vor haben.
  • Angehörige, die plötzlich mit einer Pflegesituation konfrontiert werden,
  • Laien, die sich Pflegekenntnisse erwerben wollen bzw. testen wollen, ob sie eine Pflege in der Familie übernehmen können,
  • Laien, die ehrenamtlich im häuslichen Bereich pflegen wollen.

 

Welche Versicherten dürfen die Leistungen in Anspruch nehmen?

  • Pflegekurse: Alle Personen, die an der Aufnahme einer ehrenamtlichen Pflegetätigkeit interessiert sind. Es werden verschiedene Kursreihen für Angehörige von Demenzkranken und Grund- und Intensivkurse für Pflegende angeboten.

  • Individuelle Schulungen: Neben den Versicherten der TK und DAK, sind individuelle Schulungen auch mit den Versicherten anderer Krankenkassen möglich. Bei Erbringung von Leistungen über die Barmer, dürfen nur Versicherte der Barmer diese Leistungen in Anspruch nehmen. Entweder der Versicherte oder die ehrenamtliche Pflegeperson muss bei der Barmer versichert sein. (Es ist erforderlich, dass der Versicherte bereits in eine Pflegestufe der Pflegeversicherung eingestuft ist.)

  • Überleitungspflege: Es können alle Pflegebedürftigen mit ehrenamtlichen Pflegepersonen, die zumindest einen Antrag auf Pflegebedürftigkeit gestellt haben, die Leistung erhalten, egal wo sie krankenversichert sind. Die Leistung muss im Krankenhaus erforderlich sein.

 

Ziele der Schulung/Pflegeberatung:

  • pflegerische Fachkompetenz vermitteln,
  • Selbstbewusstsein stärken,
  • Vertrauen in die eigene Handlungsfähigkeit unterstützen,
  • Strategien für den umfassenden Umgang der Pflegesituation vermitteln,
  • in der Pflegesituation liegende Probleme bewusst machen,
  • die Fähigkeit zum Herbeiholen von Hilfe wecken und pflegen,
  • Wertschätzung und Verbundenheit sinnlich erfahrbar machen,
  • Entlastungsangebote schaffen.

 

Wir helfen Ihnen gerne bei der Antragstellung und geben Beratung

  • zu Leistungsansprüchen und Kostenklärung bei Pflegekassen,
  • zu Leistungsansprüchen und Kostenklärung bei Krankenkassen,
  • zu Leistungsansprüchen und Kostenklärung bei Sozialämtern,
  • in Fragen zur Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflege sowie zur Heimunterbringung,
  • zur Schulung pflegender Angehöriger,
  • zur Begleitung Sterbender und zur Betreuung der Angehörigen,
  • zur Prävention bei drohender Verwahrlosung,
  • zum Hausnotruf,
  • zu Essen und Trinken im Alter,
  • zum Umgang von dementiell erkrankten Menschen.

Lars Döpke

Pflegedienstleiter

Telefon: 03391 - 65 99 55                Kontaktformular

Pflegeberater § 45 SGB XI,

Fachbereich - Diabetes,
Diabetes-Pflegefachkraft,
Qualitätsbeauftragter

Broschüre - Pflegeberatung für pflegende Angehörige

ePaper
Einen kranken oder behinderten Menschen zu Hause zu pflegen erfordert große Einsatzbereitschaft. In unseren Schulungen und Pflegekursen lernen Sie unter der Anleitung erfahrener und geschulter Kursleiter pflegerische Fertigkeiten.

Teilen:

Die Servicenummer der MediCuss GmbH:

 

03391 65 99 55

... rund um die Uhr erreichbar

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00 bis 16:00 Uhr

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören!

Gesprächsgruppe Diabetes

Eine Gesprächsgruppe kann helfen, den Alltag gesundheitsbewusst zu gestalten und trotz der Erkrankung ein erfülltes Leben zu führen. Durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen lassen sich wertvolle Tipps weitergeben und gegenseitig Mut spenden. mehr

Gesprächsgruppe Demenz

Pflegende Angehörige benötigen vielfältige Informationen, emotionale Unterstützung und wirksame Hilfsangebote. Regelmäßig stattfindende Treffen von Angehörigen bieten dafür Gelegenheit. mehr

Betreuungsgruppen

Unsere Betreuungsgruppen unterstützen pflegende Angehörige, indem dort stundenweise die Betreuung des hilfs- und pflegebedürftigen Menschen außerhalb der Wohnung übernommen wird. Für den Erkrankten bedeutet dieses Angebot Abwechslung und soziale Kontakte. mehr

Aktuelle Flyer

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
MediCuss GmbH Pflege-& Serviceteam, Karl-Marx-Str. 90/91, 16816 Neuruppin © 2018